Auf dem Festival

blog_img1

Alles Rund ums Festival

Auf dem Festival

BESUCHER MIT HANDICAP
Besucher mit Handicap können für ihre Begleitperson eine Freikarte erwerben.
Bitte senden Sie eine Kopie Ihres Schwerbehindertenausweises per Mail an info@reggaejam.de
Sie erhalten alle weiteren Informationen.

DROGEN
Das Betäubungsmittelgesetzt (BtMG) gilt selbstverständlich auch auf dem gesamten Festivalgelände.
Fazit: Der Umgang mit Cannabisprodukten bleibt grundsätzlich illegal und zieht ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren mit sich.

FOTOS
Ton- & Bildaufzeichnungen
Der Festivalbesucher erklärt mit dem Kauf einer Eintrittskarte sein Einverständnis, dass die im Zusammenhang mit der Veranstaltung hergestellten und ihn darstellenden Fotos, Filmaufnahmen und sonstige Ton- bzw. Bildaufzeichnungen in Medien aller Art uneingeschränkt und ohne Anspruch auf eine Vergütung verwendet werden dürfen.
Vielen Dank für Euer Verständnis!
Professionelle Geräte für Ton-/Bildaufzeichnungen, Tonbandgeräte sowie Spiegelreflex-/Videokameras sind auf dem Festivalgelände strengstens untersagt. Ausgenommen akkreditierte Personen mit Fotopass.

Lost and Found / FUNDBÜRO
Während des Festivals gibt es auf dem Campinggelände einen Lost and Found-Stand am Infopoint.
Nach dem Festival werden die gefundenen bzw. abgegebenen Gegenstände dem Fundbüro der Stadt Bersenbrück übergeben.
Tel.:+49 (0)5439 - 962 – 0

GETRÄNKE
Wenn ihr Getränke auf das Festivalgelände mitnehmen möchtet, sind nur original verschlossene 1-Liter-Tetrapacks mit alkoholfreiem Inhalt pro Person zulässig.
Glasflaschen, Dosen und Plastikflaschen werden eingezogen.
Auf dem Campingareal sind Getränke in Flaschen, Dosen, Tetra Packs oder PET/Plastikflaschen erlaubt.

GESUNDHEIT & LÄRM
Ihr liebt REGGAE – das ist sicherlich der Grund, weshalb ihr euch auf den Weg zum Festival macht. Bedenkt aber, dass ihr auf dem Festivalgelände einem hohen Geräuschpegel ausgesetzt seid. Dieser wird zwar kontinuierlich gemessen, aber wir raten euch dennoch euch mit Ohrenstöpseln zu schützen. Zur Not tun es auch zusammengeknüllte Taschentücher. Wir möchten, dass ihr noch lange Freude an Musik habt. Also passt auf euer Gehör auf.

GRILLEN
Offenes Feuer ist auf dem Campinggelände aus sicherheitstechnischen Gründen verboten.
Grillen ist mit handelsüblichen (d.h. geprüften) Geräten erlaubt.

HÄNDLER / STANDPLATZANFRAGE
Jeglicher Verkauf von Food und Non Food Artikeln bedarf der Genehmigung des Veranstalters.
Interessenten wenden sich an:
haendler@reggaejam.de


KASSEN
Öffnungszeiten: SOON COME…

KINDER & JUGENDSCHUTZ
Jugendliche ab 16 und unter 18 Jahren müssen die Veranstaltung nicht um 24.00 Uhr verlassen, wenn sie in Begleitung einer personensorge- oder erziehungsberechtigten Person sind. Für unter-16-Jährige verlangt das Jugendschutzgesetz bei dem Besuch von sog. Tanzveranstaltungen zu jeder Uhrzeit die Begleitung einer solchen Person (§ 5 Abs. 1 JuSchG). Gemäß § 1 Abs. 1 Nr. 4 JuSchG ist erziehungsbeauftragt, wer aufgrund einer Vereinbarung mit den Personensorgeberechtigten (in der Regel die Eltern) Erziehungsaufgaben wahrnimmt und mindestens 18 Jahre alt ist. Diese Berechtigung ist auf Verlangen schriftlich darzulegen. Das heißt also, wenn ihr eine Begleitperson (Schwester, Bruder, Freund, Freundin...) dabei habt, die über 18 Jahre alt ist, und eure Eltern in einer Vereinbarung darlegen, dass diese Person deren Funktionen als Personensorgeberechtigte zeitweise übernimmt, könnt ihr die Veranstaltung bis zur vereinbarten Uhrzeit besuchen.

Kinder unter 12 Jahren, in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, haben freien Eintritt. Bitte nehmt den Kinderausweis mit, damit ihr das Alter auf eventuelle Nachfrage beweisen könnt.
Bitte bindet euren Kindern Namensschilder (und ggf. Eure Handynummer) um. Wir können für die Kleinen keine Verantwortung übernehmen.

PRESSE
Akkreditierung:
Wir bitten alle Medienvertreter zu beachten, dass wir Akkreditierungen nur online akzeptieren können.

SICHERHEIT
Auf dem gesamten Campinggelände haben wir verschiedene Rettungspunkte angelegt. Diese sind gut sichtbar gekennzeichnet und nummeriert.
Einen Übersichtsplan findet Ihr am Infopoint.

Was ist zu tun im Notfall?
Im Notfall ruft die Telefonnummer 112 an und macht folgende Angaben:
• Angaben zum Rettungspunkt
• Ich stehe am Rettungspunkt mit der Nummer
• Was ist geschehen?
• Wie viele Personen sind verletzt oder in Gefahr?
• Wie ist Ihre telefonische Erreichbarkeit?
Veranlassen Sie, dass ein Ansprechpartner am Rettungspunkt stehen bleibt, um die Einsatzkräfte einzuweisen.
Alle Wege sind zwingend freizuhalten! – da diese Rettungszufahrten für Krankenwagen, Feuerwehr etc. sind, um nötigenfalls schnell Leben retten zu können – eures oder dass eurer Freunde.

SANITÄREINRICHTUNGEN
Es gibt ausreichend kostenfreie Toiletten auf dem gesamten Gelände. Zusätzlich bieten wir kostenpflichtige Dusch- und WC-Einrichtungen. Weitere Informationen vor Ort.

Auch steht das Freibad mit Duschen und Toiletten zur Verfügung. Öffnungszeiten und Preise findet ihr hier:
https://hasebaeder.de/oeffnungszeiten/#freibadbersenbrueck

VOLUNTÄRE
Willst du Voluntär werden? Bitte schreib eine E-Mail an: volunteer@reggaejam.de
DRUGS
Of course, the Narcotics Act (BtMG) also applies to the entire festival area.
Conclusion: Dealing with cannabis products remains fundamentally illegal and involves criminal investigations.

PHOTOS
Sound & image recordings
With the purchase of an admission ticket, the festival visitor agrees that the photos, film recordings and other sound and image recordings produced in connection with the event and depicting him or her may be used in media of all kinds without restriction and without entitlement to remuneration.
Thank you for your understanding!
Professional devices for sound/image recording, tape recorders and single-lens reflex/video cameras are strictly prohibited on the festival site. Except accredited persons with photo pass.

LOST & FOUND
During the festival there is a Lost and Found stand at the Infopoint on the camping site.
After the festival, the items found or handed in will be handed over to the lost and found office of the city of Bersenbrück.
Phone: +49 (0)5439 - 962 - 0

HEALTH & NOISE
You love REGGAE - that's probably why you're heading to the festival. But keep in mind that you will be exposed to a high level of noise on the festival site. This is measured continuously, but we still advise you to protect yourself with earplugs. In a pinch, crumpled up handkerchiefs will do the trick. We want you to enjoy music for a long time. So watch your hearing.

GRILLING
Open fire is prohibited on the camping site for safety reasons.
Grilling is permitted with commercially available (i.e. tested) devices.

DEALER / STAND REQUEST
Any sale of food and non-food items requires the approval of the organizer.
Interested parties should contact:
haendler@reggaejam.de
Telephone:

BOX OFFICE
Opening times: SOON COME…

CHILDREN & YOUTH PROTECTION
Young people aged 16 and under 18 do not have to attend the event at 24 .00 a.m. if they are accompanied by a person with custody or legal guardian. For those under 16 years of age, the Youth Protection Act requires the accompaniment of such a person at all times when attending so-called dance events (§ 5 Para. 1 JuSchG). According to Section 1 Paragraph 1 No. 4 JuSchG, anyone who is at least 18 years old and who is at least 18 years old is responsible for bringing up children on the basis of an agreement with the legal guardians (usually the parents). This authorization must be presented in writing upon request. This means that if you have an accompanying person (sister, brother, boyfriend, girlfriend...) who is over 18 years old and your parents state in an agreement that this person temporarily takes over their functions as legal guardian, you can attend the event by the agreed time.

Children under the age of 12 accompanied by a legal guardian have free admission. Please take your child's ID card with you so that you can prove your age if asked.
Please tie name tags (and possibly your cell phone number) to your children. We cannot take responsibility for the little ones.

PRESS
Accreditation:
We ask all media representatives to note that we can only accept accreditations online.

SECURITY
We have set up various rescue points throughout the campsite. These are clearly marked and numbered.
You can find an overview map at the Infopoint.

What to do in an emergency
In an emergency, call 112 and provide the following information:
• Details of rescue point
• I'm standing at the rescue point with the number
• What happened?
• How many people are injured or in danger?
• How can you be reached by telephone?
Arrange for a contact person to remain at the rescue point to instruct the emergency services.
All paths must be kept clear! – because these are rescue access roads for ambulances, fire brigades, etc., in order to be able to save lives quickly if necessary – yours or that of your friends.

SANITATION FACILITIES
There are enough free toilets on the entire site. In addition, we offer shower and toilet facilities for a fee. More information on site.
The outdoor pool with showers and toilets is also available. Opening times and prices can be found here:
https://hasebaeder.de/oeffnungszeiten/#freibadbersenbrueck

VISITORS WITH HANDICAP
Visitors with disabilities can purchase a free ticket for their companion.
Please send a copy of your severely disabled pass to info@reggaejam.de
You will receive all further information.

VOLUNTEERS
Do you want to become a volunteer? Please write an email to: volunteer@reggaejam.de

Ich willige ein, dass die BL CulTTour GmbH & Co. KG Neuigkeiten zum Reggae Jam Festival per E-Mail senden darf. Meine Einwilligung kann ich jederzeit u.a. über den Abmeldelink am Ende des Newsletters widerrufen. Ich bin mindestens 16 Jahre alt und akzeptiere die AGB. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt gemäß den entsprechenden Datenschutzbestimmungen.